Der Individuealverkehr in Zeiten der Corona Krise

Das Corona-Virus stellt nicht nur unser Gesundheitssystem und unser gesellschaftliches Leben auf die Probe. Auch der Individualverkehr steht vor neuen Herausforderungen. Das Thema Mobilitätswende ist nun wichtiger denn je.

Die Deutsche Bahn fährt den Regionalverkehr massiv zurück und die Lufthansa konzentriert sich auf die Rückführung Deutscher Urlauber. Die Gefahr, dass der ÖPNV eingestellt wird ist gerade in Großstädten allgegenwärtig.

Von den Problemen des Einzelhandel, dem kulturellen Leben und vielen kleinen und mittelständigen Unternehmen ganz zu schweigen. Aber neben den ganze negativen Nachrichten, wollen wir euch heute mal die Vorteile von eurem Moovi in der Zeit von Corona-Viren gegenüber Leih-Scootern zeigen.

Wie geht es jetzt weiter?

Viele Sharing-Anbieter haben sich, bis jetzt, noch nicht konkret zu Maßnahmen geäußert. Das obligatorische “Wir desinfizieren jetzt mehr” mal außen vor gelassen. Viren können auf verschiedenen Oberflächen auch unterschiedlich lange überleben, aber da wo verschiedene Menschen über den Tag verteilt immer wieder auf die gleiche Oberfläche fassen, da sammeln sich natürlich auch Viren. So eben auch bei Sharing-Scootern der verschiedenen Anbieter. Wir sind überzeugt, dass die Anbieter es schon rein logistisch nicht hinkriegen nach jeder Fahrt jeden Scooter zu desinfizieren und von Viren zu befreien. Auch hat sich gezeigt, dass einige den Betrieb mittlerweile komplett eingestellt haben.

Sollte der ÖPNV, so wie es in einigen Städten derzeit bereits gemacht wird, weiter herunter gefahren werden und schlussendlich zum erliegen kommen, bleibt wohl nur noch der Individualverkehr. Und seien wir doch mal ehrlich, wer fährt schon gern mit einem Fahrzeug, bei dem man nicht weiß wer vorher damit gefahren ist. Auch das Auto will man ja nicht unbedingt für jede kleine Besorgung benutzen, gerade wenn die Parkplatzsituation eher bescheiden ist.

Und wenn ich jetzt doch mal zum einkaufen muss?

Wir empfehlen auf einen eigenen E-Scooter zurück zugreifen und auch diesen regelmäßig zu reinigen. Nicht nur von Schmutz befreien sondern auch von Viren, den Sicher ist sicher. Es gibt also nicht nur Probleme, sondern auch Lösungen!

Die Vorzüge eines eigenen E-Scooters brauchen wir ja nicht weiter zu erläutern (kein Suchen nach einem Roller, man weiß immer wer gefahren ist, es gibt keine vorgeschriebenen Nutzungszeiten, man hebt sich von der Maße ab, keine App notwendig……). Und ein eigener Moovi ist doch auch viel zu schön um ihn zu teilen!

In diesem Sinne, bleibt gesund, wascht euch regelmäßig die Hände und bleibt, wenn nicht dringend notwendig, zu Hause!

Aktuelle Informationen so wie Hinweise erhaltet ihr beim Robert-Koch-Institut.