Unterschiede zwischen dem Moovi Mini und dem Moovi Pro?

Der Moovi Mini ist das kompaktere Modell mit dem kleineren Packmaß und wiegt ca. 11kg. Er hat 5,7 Zoll Hartgummireifen und einen 150 Watt Motor verbaut, wohingegen der Moovi Pro einen 300 Watt Motor und 7,9 Zoll Reifen (vorne einen Luftreifen, hinten Hartgummi) besitzt. Das Pro Modell wiegt ca. 3 kg mehr. Die Maximalgeschwindigkeit beträgt bei beiden Modellen 20 km/h, da die StVO nicht mehr zulässt. Die Reichweite des Pro liegt bei ca. 25 km und bei dem kleineren Moovi bei ca. 20 km.

Es kommt ganz darauf an, für welche Zwecke der Moovi genutzt wird: Wer Wert auf das kleine Packmaß und das geringe Gewicht legt und einen Cityflitzer sucht, den man ganz einfach mal mit in die U-Bahn nehmen kann, kommt mit dem Moovi Mini voll auf seine Kosten.

Wer viel auf unebenem und steilem Gelände unterwegs ist und vielleicht aufgrund des eigenen Körpergewichts einen stärkeren Antrieb benötigt, ist mit dem Moovi Pro besser beraten.