FAQ - Häufig gestellte Fragen

Die Frage ist pauschal schwierig zu beantworten, da verschiedene Faktoren wie das Gewicht des Fahrers, die Beschaffenheit der Straße, die Außentemperatur und natürlich Steigung oder Gefälle die Reichweite maßgeblich beeinflussen. Unsere Moovis wurden mit einer 60kg schweren Person unter idealen Bedingungen getestet.

Das geht unkomplizierter als du denkst! Schließe deinen Moovi E-Scooter einfach über das mitgelieferte Ladegerät an der häuslichen Steckdose an. Nach ca. 2,5 Stunden ist dein Moovi MINI fertig geladen (der Moovi PRO braucht ca. 3,5 Stunden).

Dein Moovi ist viel zu schön zum Teilen. Damit das nicht aus Versehen einmal passiert, haben wir den markanten roten Haken am Moovi angebracht, mit dem du deinen Moovi kinderleicht überall anschließen kannst. Der Haken kann übrigens auch genutzt werden, um das Tragesystem MOOVIT anzubauen und Lasten zu transportieren.

Deinen E-Scooter darfst du auf Radwegen, Radfahrstreifen und in Fahrradstraßen nutzen. Nur wenn diese fehlen, darf auf die Straße ausgewichen werden. Auf dem Gehweg, in der Fußgängerzone und in Einbahnstraßen entgegen der Fahrtrichtung sind E-Scooter verboten. Das Zusatzzeichen „Radfahrer frei“ gilt auch für E-Scooter. Die Nutzung von E-Scootern auf anderen Verkehrsflächen kann durch das Zusatzzeichen „Elektrokleinstfahrzeuge frei“ (§ 10 Absatz 3 EKfV) erlaubt werden.

Solltest du einmal technische Schwierigkeiten mit deinem Moovi haben, kannst du dich jederzeit an unseren Support unter support@moovi.de wenden. Unser freundliches Team wird sich bestens um dein Anliegen kümmern und dir gerne helfen. Sollte eine Reparatur notwendig sein, stellen wir dir ein Versandlabel, mit dem du deinen Moovi zu unseren Technikern schicken kannst. Die werden sich darum kümmern, deinen Moovi zu reparieren.

Beim Kauf eines neuen Moovi E-Scooter mit Straßenzulassung hast du die Möglichkeit, eine Haftpflichtversicherung der AXA für das laufende Versicherungsjahr abzuschließen. Alternativ kannst du auch selbst einen Versicherer wählen und mit Hilfe der Seriennummer deinen Moovi anmelden. Bitte bedenke, dass nur ein versicherter Moovi auf den Straßen zugelassen ist. Solltest du die Versicherung bei uns direkt dazu buchen, entsteht kein Abo und die Versicherung läuft zum Versicherungsende aus. Auf Wunsch kannst du die Versicherung gerne verlängern. Die Versicherungsunterlagen werden dir nach dem Versand von der AXA separat zugeschickt.

Der Moovi ist ab Werk ausführlich auf Herz, Nieren und alle für E-Scooter denkbaren Belastungen ausführlich getestet. Der stabile Alu-Rahmen ist sehr robust.

Der Moovi ist einer der langlebigsten und stabilsten E-Scooter mit Straßenzulassung überhaupt. Du wirst sehr lange Freude an deinem Moovi MINI oder Moovi PRO haben und kannst ihn sehr lange fahren. Solltest du ihn aber doch irgendwann einmal gegen ein neues Modell tauschen wollen, dann gib ihn einfach bei einem unserer vielen Moovi-Partner ab. So können alle Bauteile und Elemente dem Wertschöpfungsprozess wieder zugeführt und neu verwendet werden.

Als nachhaltiges Unternehmen ist es uns wichtig, dass wir unseren Kunden, die sich früher bereits für einen Moovi entschieden haben, die Möglichkeit bieten, ihren alten Roller einzusenden. Die eingesendeten Roller werden generalüberholt an karitative Einrichtungen gespendet oder von unserem technischen Support verwertet und recycelt.

Nein, auch bei E-Scootern mit Straßenzulassung besteht keine Helmpflicht, aber mit Helm ist man natürlich sicherer unterwegs. Deswegen haben wir den Moovi x Closca Falthelm entwickelt, welcher sich im Handumdrehen auf ein geringes Packmaß zusammenklappen lässt. Wir freuen uns natürlich sehr, wenn du auf deine Sicherheit achtest und einen Helm trägst. Damit ist man nicht nur sicherer, sondern auch schicker unterwegs.

Natürlich darf dein Moovi in den öffentlichen Verkehrsmitteln transportiert werden! Da der Moovi E-Scooter super einfach, schnell und vor allem kompakt klappbar ist, kann er problemlos und ohne eine zusätzliche Fahrkarte lösen zu müssen mitgenommen werden.

  • Um die Beleuchtung einzuschalten, drücke und halte den unteren Wahlknopf für ca. 2 Sekunden (um das Licht auszuschalten, verfahre ebenso).
  • Wenn du deinen Moovi einschaltest, befindet er sich aus Sicherheitsgründen immer im ersten Gang. Durch kurzes Drücken des unteren Knopfes, schaltest du die Gänge auf 2 oder 3. Diese Gänge dienen zur Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit. Der 1. Gang fährt bis maximal 8 km/h. Der 2. Gang bis 14 km/h und der 3. Gang ist offen bis 20 km/h.
  • Dein Moovi E-Scooter lässt sich übrigens völlig widerstandslos im ausgeschalteten Zustand schieben und rollern (wie ein gewöhnlicher Tretroller).
  • Wenn du nur die Lenkstange umklappst, kannst du deinen Moovi E-Scooter bequem und kompakt auf dem Vorderrad vor dir herschieben. Das ist besonders nützlich, wenn du Bus und Bahn benutzt.
  • An der Lenkstange ist die Frontlampe mit einem Kabelbinder befestigt. Montiere sie mit dem beiliegenden Multitool an der vorgesehenen Halterung.
  • Um deinen Moovi aufzuklappen, drücke den runden silbernen Faltknopf. Die Lenkstange muss dabei entlastet sein.
  • Bitte achte darauf, dass die ROTE Sicherheitslinie im auf- und zusammengeklappten Zustand immer sichtbar ist.
  • Um den Klappmechanismus bedienen zu können, bedarf es ein wenig Spiel im Faltgelenk (vor und zurück Wackeln des Lenkers) – das ist normal und schränkt deine Sicherheit in keiner Weise ein.
  • Klappe die beiden Handgriffe einfach nach unten, bis der Schnappmechanismus einrastet. Wenn du die Griffe wieder einklappen willst, ziehe diesen Schnappmechanismus wieder nach außen und klappe die Griffe nach unten.
  • Schließe das Ladekabel an der dafür vorgesehenen Buchse mit Gummistöpsel an der linken hinteren Seite an.
  • Lade deinen Moovi, bis die Lampe am Ladegerät grün leuchtet und verschließe die Ladebuchse wieder, damit kein Schmutz oder Wasser eindringen kann.

Die Hülse muss mithilfe eines Werkzeugs aufgehebelt werden. Unter dieser Hülse befindet sich eine kleine Schraube, die der Verursacher der Blockade ist. Die Schraube muss ein wenig reingedreht werden, eine halbe bis ganze Drehung maximal. Die Schraube dient zur Stabilisation der Hülse, wird sie zu weit nach innen gedreht, erhält der Griff zu viel Spiel. Sollte sich das Problem für dich nicht lösen, kontaktiere bitte unseren Support unter support@moovi.de.

Unser Moovi E-Scooter ist schnell und kompakt klappbar, die Bauweise des patentierten Klappmechanismus erfordert ein gewisses Spiel. Dieses Spiel hat aber nichts mit Instabilität oder Sicherheitsmängeln zu tun, unser Klappmechanismus wurde unter extremsten Bedingungen geprüft und ist sehr sicher.
Die Sechskantschrauben auf der Unterseite deines Moovi müssen so eingestellt werden, dass die rote Umrandung des “Push”-Knopfes zu sehen ist. Erst dann ist der Moovi komplett eingerastet! Stelle ihn nach Gefühl so ein, dass das Spiel so gering wie möglich ist.

  • In dem Karton findest du neben dem Handbuch auch eine Konformitätserklärung und die Datenbestätigung für das KBA. Bewahre alle Dokumente auf (du musst sie beim Fahren aber nicht bei dir haben).
  • Du benötigst ein Versicherungskennzeichen, das du auf der Kennzeichenhalterung deines Moovis anbringst.
  • Die ABE Nummer “P005”, sowie die Fahrgestellnummer deines Moovis “ES…”findest du eingraviert auf der rechten Seite des Trittbretts (sollte dich die Polizei anhalten und danach fragen).
  • Fahre bitte niemals mit mehreren Personen gleichzeitig auf deinem Moovi.
  • Achte bitte darauf, dass keine Kinder unter 14 Jahren deinen Moovi fahren.
  • Safety is sexy! Wir empfehlen dir, einen Helm zu tragen (unseren faltbaren Moovi Helm findest du im Shop).
  • Unser wichtigster Anspruch ist, dass du sicher, zufrieden und vor allem mit Spaß an dein Ziel kommst. Eine vorausschauende und sichere Fahrweise macht dich, uns und alle anderen Verkehrsteilnehmer glücklich.
  • Dein Moovi ist ein technisches Gerät und erwartet von dir Pflege und Respekt. Bitte überprüfe regelmäßig, ob alle Schrauben noch fest angezogen und Gelenk und Lager gefettet sind
  • Gib deinem Akku bei Nicht-Nutzung alle 3 Monate neuen Saft und lade diesen komplett auf.
    – Dein Moovi kann dich auch bei nassen Straßen ans Ziel bringen, er erfordert aber extra Sicherheit und möchte nicht durch Pfützen fahren oder im Regen stehen gelassen werden
  • Den leeren Karton (und Versandkarton) bitte aufbewahren. Sollte etwas mit deinem Moovi einmal nicht in Ordnung sein, benötigst du die Kartons für den Versand zu unserem technischen Support.

Um die optimale Leistung und Reichweite zu erbringen, muss der Moovi auf 42 Volt geladen sein, nur dann ist der Akku komplett voll. Das kannst du prüfen, indem du im eingeschalteten Zustand des Bordcomputers den oberen Knopf zweimal drückst. Unten im Display sollte jetzt eine 042,0 erscheinen.

Die Batterie-Balkenanzeige auf deinem Display gilt als optische Orientierung, ist allerdings nicht so genau wie die Orientierung an der Voltzahl.
Folgende Werte sollten als Orientierung zum Akkustand verwendet werden:

  • 100% Batterieladung – 42 Volt Spannung
  • 75% – 36,75 Volt
  • 50% – 35,50 Volt
  • 25% – 32,25 Volt
  • 0 % – 29 Volt

Es ist leider aufgrund mehrerer Faktoren nicht möglich den Moovi nachzurüsten.

Das ist zwar ärgerlich, aber kein Beinbruch. Damit dein Moovi schnell wieder einsatzbereit ist, schicken wir dir in diesem Fall umgehend eine Ersatzhalterung zu, welche ganz einfach auszutauschen ist. Sollte es dir lieber sein, dass unser technischer Support den Austausch vornimmt, kannst du deinen Roller einsenden und wir kümmern uns darum. Bitte wende dich dazu an support@moovi.de.

Die häufigste Ursache dafür, dass die Lenksäule nicht einrastet, sind zu hart angezogene Feststellschrauben an der Unterseite des Moovis.
Die Beweglichkeit der Lenksäule wird durch das Bewegen der zwei Sechskantschrauben auf der Unterseite des Moovis eingestellt.
Falls zu viel Spiel an der Lenksäule entstehen sollte, muss die Schraube an der Lenksäule wieder ein bisschen fester gezogen werden.
Achtung! Die Schrauben dürfen jedoch nur so fest gezogen werden, dass die rote Umrandung des „Push“-Knopfes im ausgeklappten Zustand zu sehen ist, erst dann ist der Moovi richtig eingerastet und fahrtüchtig!
Der Klappmechanismus wurde unter extremsten Bedingungen geprüft und kann nicht zusammenklappen, wenn er richtig eingerastet ist.

So bremst du richtig mit der Moovi Rekuperationsbremse:
Die Hauptbremse ist die Rekuperationsbremse. Sie ist mit dem linken Daumen zu bedienen. Diese Motorbremse führt beim Bremsvorgang Energie zum Akku zurück und lädt ihn auf. Es ist eine sanfte Bremse. Wenn du vorausschauend fährst, reicht diese zum Bremsen sehr gut aus.

  • Die Rekuperationsbremse immer in Kombination mit anderen Bremsen benutzen.
  • Solltest du einmal gezwungen sein, sofort und besonders schnell zum Stehen kommen zu müssen, nutze zusätzlich die hintere Fuß-Bremse.
  • Die vordere, rote Hand-Bremse ist die dritte Bremse. Hierbei handelt es sich um eine Trommelbremse des Frontrades, welche UNBEDINGT nur in Verbindung mit der hinteren Fuß-Bremse zu nutzen ist! Damit du das nicht vergisst, haben wir sie rot lackiert.

Der Moovi MINI ist das kompaktere Modell mit dem kleineren Packmaß und wiegt ca. 11kg. Er hat 5,7 Zoll Hartgummireifen und einen 150 Watt Motor verbaut, wohingegen der Moovi PRO einen 300 Watt Motor und 7,9 Zoll Reifen (vorne einen Luftreifen, hinten Hartgummi) besitzt. Das PRO Modell wiegt ca. 3 kg mehr. Die Maximalgeschwindigkeit beträgt bei beiden Modellen 20 km/h, da die StVO nicht mehr zulässt. Die Reichweite des PRO liegt bei ca. 25 km und bei dem kleineren Moovi bei ca. 20 km.

Es kommt ganz darauf an, für welche Zwecke der Moovi genutzt wird: Wer Wert auf das kleine Packmaß und das geringe Gewicht legt und einen Cityflitzer sucht, den man ganz einfach mal mit in die U-Bahn nehmen kann, kommt mit dem Moovi MINI voll auf seine Kosten.

Wer viel auf unebenem und steilem Gelände unterwegs ist und vielleicht aufgrund des eigenen Körpergewichts einen stärkeren Antrieb benötigt, ist mit dem Moovi PRO besser beraten.

Faktoren wie ein vorausschauender Fahrstil, eine gute Beschaffenheit des zu befahrenen Geländes, wie zum Beispiel geringe Steigungen und ebene, asphaltierte Untergründe, das Körpergewicht sowie die Außentemperatur können unterschiedliche Auswirkung auf die Leistung deines Moovis haben. Obwohl dein Moovi momentan nicht die gewünschte Maximalleistung erbringt, wird er aller Voraussicht nach in Ordnung sein. Es kann vorkommen, dass dein Moovi falsch konfiguriert ist, was sich mit der Parametereinstellung von “P8” beheben lässt:

  • Um in das Menü zu gelangen, beide Tasten am Display für ca. 3 Sekunden gedrückt halten.
  • Im Menü angelangt, die obere Taste kurz gedrückt halten bis P8 erscheint. Hier erscheint jetzt eine Zahl, welche auf 100 gestellt werden soll.
  • Um am Ende wieder aus dem Menü zu gelangen, beide Tasten zusammen wieder drei Sekunden gedrückt halten.

Der Akku in deinem Moovi ist fest und wasserdicht verbaut. Sollte der Akku einmal ausgetauscht werden müssen, kannst du deinen Moovi an unseren technischen Support schicken. Außerhalb der Garantie liegt ein Akkuaustausch bei ca. 120€. Bitte wende dich in beiden Fällen an unseren Support unter support@moovi.de.

Beim Kauf eines neuen Moovi MINI oder PRO Modells in unserem Online Shop ist die Versicherung bei unserem Versicherungspartner AXA auf Wunsch direkt inklusive – du musst dich also um nichts mehr kümmern!

Solltest du dich dazu entscheiden, den Roller selbst versichern zu wollen oder kaufst du einen generalüberholten Moovi, bieten mittlerweile fast alle großen Versicherungen eine passende Versicherung für E-Scooter an.
Um den Moovi versichern zu können braucht man unsere ABE P005 sowie die Seriennummer des Moovi (ES145…). Beide sind seitlich hinten links im Trittbrett eingraviert. Außerdem findest du sie in den Papieren, welche beim Kauf eines jeden Moovis mitgeliefert werden. Des Weiteren musst du den Hersteller angeben, in unserem Fall ist das die Firma Kaufmann Sortimentsgroßhandel GmbH.

Im Straßenverkehr darfst du dort fahren, wo auch Fahrräder unterwegs sind. Das heißt: gibt es einen Radweg, nutzt du diesen, ansonsten auf der Straße.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden